Studie (Demo)

Neue Alzheimer Therapieform

Derzeit läuft eine international angelegte Studie namens „ADvance II“ , in der die Sicherheit und Wirksamkeit der Tiefen Hirnstimulation bei Patienten mit einer milden Form von Alzheimer Demenz untersucht werden soll. Ergebnisse der ersten vorangegangenen klinischen Studie ADvance I zeigten bei einer Gruppe von Alzheimer Patienten über 65 J. einen positiven Trend in der Gedächtnisleistung, der auf die Tiefe Hirnstimulation zurückgeführt werden kann.

 

Ergebnisse der klinischen Studie ADvance I

Bei der ersten klinischen Studie ADvance I nahmen 42 Alzheimer-Patienten im Alter von 45 bis 85 Jahren an der Studie teil. Die Patienten waren alle mit der Diagnose einer frühen Alzheimer Erkrankung. Bei den Teilnehmern über 65 Jahren konnte eine positive Entwicklung in der Gedächtnisleistung beobachtet werden, der auf die Tiefe Hirnstimulation (THS) zurückgeführt wird. Basierend auf diesen Studienergebnissen ist die THS für die Behandlung der Alzheimer-Krankheit CE-zugelassen.  Die Ergebnisse dieser frühen Studie sind ermutigend, allerdings reichen sie nicht aus, um die Sicherheit und Wirksamkeit der THS-Therapie bei Alzheimer-Erkrankungen im frühen Stadium belegen zu können. Dafür suchen wir Alzheimer Patienten im frühen Krankheitsstadium und einem Mindestalter von 65 Jahren, die bereit sind an der größeren ADvance II-Studie teilzunehmen.

 

Interview: Erfahrung eines Studien-Teilnehmers